kostenlose Beratung 08142 - 651 39 28 Mo bis Fr 8-18 Uhr

Neu: Die Bayerische ZAHN Prestige - 100% ohne Wartezeit

04.08.2017

Obwohl „Die Bayerische“ mit ihrem bisherigen Tarif VIP Dental Prestige eigentlich nicht schlecht aufgestellt war, hat man die Tarifpalette in Sachen Zahnzusatzversicherung zum August 2017 überarbeitet - angeboten werden 3 Varianten mit den Bezeichnungen Smart, Komfort und Prestige - der neue Top-Schutz „Die Bayerische ZAHN Prestige“ lässt keine Wünsche offen - alle Leistungsbereiche sind mit 100% abgesichert und der neue Tarif bietet Versicherungsschutz komplett ohne Wartezeiten - wir stellen die neue Zahnzusatzversicherung vor.

Die Bayerische ZAHN Prestige - 100% ohne wenn und aber

Der neue Tarif ZAHN Prestige setzt sich rein von den Leistungen betrachtet an die Spitze unseres Zahnzusatzversicherung Vergleich - wir bewerten Tarife ja nach einem Punktesystem - in den verschiedenen Testdisziplinen (Zahnersatz, Zahnbehandlung, Prophylaxe, Wartezeiten und Summenstaffeln) werden insgesamt bis zu 60 Punkte vergeben - die neue Zahnzusatzversicherung „Die Bayerische ZAHN Prestige“ erreicht satte 59 von 60 Punkten. Der Tarif bietet alles was das Herz begehrt: 100% Leistung in allen Bereichen, kompletter Verzicht auf anfängliche Wartezeiten, sehr hohe Prophylaxe-Erstattung (bis zu 200 Euro pro Jahr), Mitversicherung fehlender Zähne, hohe anfängliche Summenstaffel, zusätzlich sogar Kostenübernahme für Narkose (z.B. Vollnarkose oder Lachgas).

ZAHN Prestige - Nicht billig, aber auch nicht (zu) teuer

Natürlich ist so ein Top-Top-Schutz nicht billig - aber extrem teuer ist der neue Tarif der Bayerischen auch nicht. Die Beiträge sind ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert - im Gegensatz zum Vorgängertarif VIP Dental Prestige erreicht man allerdings nicht jedes Jahr eine neue Altersklasse, sondern nur alle 5 oder 10 Jahre. Personen im Alter von 21 bis 30 Jahren zahlen gerade mal 25,- Euro monatlich. Ein 51jähriger ist mit 54,40 Euro natürlich schon deutlich teurer kalkuliert. Die höchste Altersgruppe erreicht man mit 66 Jahren, dort beträgt der monatliche Beitrag dann 67,50 Euro - danach sinken die Beiträge kalkulationsbedingt alle paar Jahre wieder etwas. Natürlich gibt es deutlich günstigere Tarife wie z.B. die Universa Dent Privat oder die Inter Z90 + ZPro - und die bieten auch keine schlechten Leistungen, aber natürlich keine 100% in allen Bereichen mit diversen Zusatz-Features.

ZAHN Prestige - Neuer Top-Schutz für Anspruchsvolle

Wer seine Zähne bestmöglich absichern möchte, der ist mit der neuen Zahnzusatzversicherung Die Bayerische ZAHN Prestige absolut gut beraten. Die Bedingungen sind hochwertig gestaltet und enthalten keine Einschränkungen wie andere Anbieter (z.B. beschränkt der Tarif DFV Zahnschutz Exklusiv - der ja immerhin Testsieger bei Stiftung Warentest wurde - seine Leistung auf max. 5 Implantate je Kiefer bzw. 1 Implantat pro Jahr). Das Preis-Leistungsverhältnis bei der Bayerischen ist ausgezeichnet - kritisch könnte man hinterfragen, ob die Beiträge auch auf Dauer gehalten werden können, denn der neue ZAHN Prestige ist schon vergleichsweise günstig kalkuliert. Allerdings bietet man mit dem Tarif „Die Bayerische ZAHN Komfort“ ein gutes Ausweichprodukt für einen späteren Tarifwechsel an, falls der Prestige-Tarif später teurer werden sollte. Insofern kann man den Tarif aus unserer Sicht bedenkenlos empfehlen.

Jetzt Zahnzusatzversicherung Berechnen

Starten Sie jetzt den Rechner! Wir zeigen Ihnen die besten Tarife mit und ohne Wartezeit

  • Kostenlose Beratung 08142 - 651 39 28
nach
oben