Zahnzusatzversicherung mit Heilfürsorge abschließbar

Am wichtigsten ist natürlich vorab zu klären ob die einzelnen Zahntarife auch wirklich für einen Heilfürsorge Versicherten abschließbar sind. Denn nicht jede Zahnversicherung kann auch mit Heilfürsorge Anspruch abgeschlossen werden. Das liegt daran, dass sowohl die Beiträge, als auch die Leistungen einer Zahnzusatzversicherung auf der Basis kalkuliert wurden, dass sie die gesetzliche Krankenversicherung ergänzen sollen. Somit können beispielsweise privat Krankenversicherte überhaupt keine Krankenzusatzversicherungsprodukte abschließen. Über die Heilfürsorge Versicherte stellen hier eine Art Grauzone dar. Zum einen sind sie zwar nicht über die GKV Versichert, auf der anderen Seite sind aber die Leistungen der Heilfürsorge mit denen der GKV vergleichbar. Somit haben sich einige Versicherer entschlossen, ihre Zahnzusatzversicherung auch für Heilfürsorge Versicherte zu öffnen.

Beste Zahnzusatzversicherung für ihre Ansprüche

Jeder hat natürlich den Wunsch die beste Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Allerdings sollte eher darauf geachtet werden, dass vor allem die Leistungsbereiche hochwertig abgesichert werden, die auch wirklich genutzt werden. Denn nur so kann ein optimales Preis-Leistungsverhältnis erreicht werden. So gibt es beispielsweise Zahnzusatzversicherungen die nur Leistungen für Zahnersatz enthalten. Diese sind vor allem für diejenigen geeignet, die nicht regelmäßig zur professionellen Zahnreinigung gehen und sich nur gegen hohe Kosten durch Zahnersatz absichern wollen. Es gibt aber auch Zahnversicherungen, die den Bereich Zahnbehandlung / Prophylaxe zusätzlich zum Zahnersatz mit versichern. Diese sind dann vor allem für diejenigen geeignet, die regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen, einen guten Zahnzustand haben und auch daran interessiert sind diesen möglich lang so zu erhalten.

Prozentuale Erstattung der Zahnzusatzversicherung Heilfürsorge inklusive oder exklusive

Das wohl wichtigste Kriterium auf das man beim Zahnzusatzversicherung Abschluss achten sollte, ist ob die angegebene Prozentuale Erstattungsleistung inklusive oder exklusive der Leistungen der Heilfürsorge sind. Dies hängt mit dem Festzuschuss zusammen, welcher sowohl von der gesetzlichen Krankenversicherung, als auch von der Heilfürsorge für Zahnersatz geleistet wird. So gibt es für jede Diagnose die der Zahnarzt stellt, einen entsprechenden Festzuschuss von der GKV oder Heilfürsorge für die entsprechende Versorgung mit Zahnersatz.

Man sollte sich hierbei nicht täuschen lassen, dieser Festzuschuss ist auf Basis einer ausreichenden, zweckmäßigen und wirtschaftlichen Versorgung berechnet. Diese hat natürlich nichts mit der Versorgung mit hochwertigem Zahnersatz, wie Implantaten zu tun und deckt somit die Kosten bei weitem nicht. Heilfürsorge Versicherte haben hier den Vorteil, dass sie den doppelten Festzuschuss wie gesetzlich krankenversicherte ausbezahlt bekommen. Leider deckt aber auch dieser die Kosten für hochwertigen Zahnersatz noch bei weitem nicht. Deshalb ist natürlich auch der Zahnzusatzversicherung Abschluss für über die Heilfürsorge Versicherte sinnvoll.

Allerdings sollten sie darauf achten, dass bei Heilfürsorge die Zahnzusatzversicherung ihre prozentuale Erstattung ohne die der Heilfürsorge kalkuliert. Das heißt die prozentuale Erstattung sollte zusätzlich zu den Leistungen der Heilfürsorge gelten, um den Vorteil des doppelten Festzuschusses nicht zu verlieren - ein Anbieter, der hier beispielsweise in Frage kommt wäre die Württembergische Zahnzusatzversicherung - die versicherten 50, 70 oder 90% (je nach Tarifvariante) kommen jeweils zu den Leistungen der Heilfürsorge hinzu - hier lässt sich dann also auch mit dem 50%-Tarif eine sehr ordentliche Gesamt-Abdeckung erzielen.

Leistung Zahnzusatzversicherung zusätzlich zu Leistung Heilfürsorge

Hier eine einfache Beispielrechnung um zu verdeutlichen, warum es so wichtig ist darauf zu achten, dass die Leistungen der Heilfürsorge nicht auf die Leistungen der Zahnzusatzversicherung angerechnet werden.

Unterschied Zahnzusatzversicherung inkl. oder exkl. Leistungen Heilfürsorge
Beispielrechnung: Versorgung Zahnlücke mit Implantat
Kosten Implantat: 2.000€
freie Heilfürsorge Erstattung: 700€
Zahnzusatzversicherung Erstattung vom Rechnungsbetrag: 60%
Fall 1: Fall 2:
Zahnzusatzversicherung
% inklusive Leistungen Heilfürsorge
Zahnzusatzversicherung
% zusätzlich Leistungen Heilfürsorge
2.000€ :100% x 60% = 1.200€ 2.000€ :100% x 60% = 1.200€
1.200€ - 700 € = 500€ 800€ - 700€ = 100€
Erstattung durch Zahnzusatzversicherung: 500€
Erstattung durch Heilfürsorge: 700€

Eigenanteil: 500€

Erstattung durch Zahnzusatzversicherung: 1.200€
Erstattung durch Heilfürsorge: 700€

Eigenanteil: 100€

Erläuterung Fall 1:

Die Rechnung vom Zahnarzt beträgt 2.000€. Die Zahnzusatzversicherung leistet 60% auf den Rechnungsbetrag inklusive der Leistung der Heilfürsorge. Das heißt es wird zunächst berechnet wie viel 60% vom Rechnungsbetrag sind. Dies entspricht 1.200€. Von diesen 1.200€ werden ihnen 700€ durch die Heilfürsorge erstattet und 500€ von der privaten Zahnzusatzversicherung. Die übrigen 500€ müssen sie dann selbst bezahlen. Der Vorteil, dass sie im Gegensatz zu einem gesetzlich Krankenversicherten den doppelten Festzuschuss bekommen, nutzt somit bei dieser Berechnungsform nur der privaten Zahnzusatzversicherung etwas, da sich diese über den Zugewinn freuen darf. Sie haben dagegen davon nichts mehr.

Erläuterung Fall 2:

Auch hier beträgt die Rechnung vom Zahnarzt für das Implantat 2.000€. Die Zahnzusatzversicherung leistet wieder 60% des Rechnungsbetrages, allerdings dieses mal exklusive der Leistungen der Heilfürsorge. Somit ergibt sich eine Leistung von 1.200€ durch die private Zahnzusatzversicherung. Zusätzlich erhalten sie noch den doppelten Festzuschuss durch die freie Heilfürsorge in Höhe von 700€. Somit kommen sie auf eine Gesamterstattung von 1.900€. Ihr Eigenanteil beläuft sich somit nur noch auf 100€.

Resultat:

Die Beispiele verdeutlicht das einer der wichtigsten Aspekte beim Zahnzusatzversicherung Abschluss Heilfürsorge Versicherter, die Auswahl eines Zahntarifs ohne Anrechnung des Festzuschusses ist. Durch diesen Vorteil können sie eine hohe prozentuale Gesamtabsicherung trotz einer prozentual nicht ganz so hohen Zusatzversicherung Leistung erreichen. Dies bedeutet natürlich auch einen finanziellen Vorteil denn ein Tarif der 90% leistet ist natürlich vom monatlichen Beitrag her teuerer, als ein Tarif der nur 70% leistet. Zusätzlich ist in allen Tarifen in den Versicherungsbedingungen vermerkt, das niemals über 100% Gesamtleistung erbracht werden. Somit macht ein 90% Tarif für Heilfürsorge Versicherte meist keinen Sinn, da sie durch den Festzuschuss oftmals über 100% Leistung kommen würden, welche aber vom Versicherer einbehalten werden würde.

Diese Zahnzusatzversicherung leistet zusätzlich zur Heilfürsorge

Für Versicherte der Heilfürsorge abschließbare Zahnzusatzversicherung mit Leistungen die zusätzlich zu denen der Heilfürsorge erstattet werden
Versicherer Tarif Leistungen Zahnersatz % Leistungen Zahnbehandlung Leistungen Prophylaxe Beitrag
Württembergische Vollschutz 1
90% plus GKV
0%
100% ohne Begrenzung
Württembergische Vollschutz 2
70% plus GKV
0%
100% ohne Begrenzung
Württembergische Vollschutz 3
50% plus GKV
0%
100% ohne Begrenzung
Württembergische Zahnschutz 1
90% plus GKV
0%
100% max. 80 € im Jahr
Württembergische Zahnschutz 2
70% plus GKV
0%
100% max. 80 € im Jahr
Württembergische Zahnschutz 3
50% plus GKV
0%
100% max. 80 € im Jahr
Signal Iduna Kompakt-Start
60% plus GKV
0%
50% max. 30 € je PZR / max. 2 x pro Jahr
Signal Iduna Kompakt-Plus
65% plus GKV
0%
50% max. 30 € je PZR / max. 2 x pro Jahr
Signal Iduna Kompakt-Top
65% plus GKV
0%
50% max. 30 € je PZR / max. 2 x pro Jahr
Württembergische Vollschutz 3 50,00% 100,00% 100,00%
  • Kostenlose Beratung 08142 - 651 39 28
nach
oben